Was sind die häufigsten Fehler beim Verkauf einer Immobilie?

Was sind die häufigsten Fehler beim Verkauf einer Immobilie?

Viele Eigentümer wollen ihre Immobilie selbst verkaufen, ohne einen Makler einzuschalten. Doch ist das wirklich der beste Weg? Wir möchten Ihnen aufzeigen, welche Fehler häufig bei der Abwicklung, Planung und Durchführung des privaten Hausverkaufs passieren können und wie Sie diese umgehen. Da das Haus ein Vermögensgegenstand ist, kann jeder Fehler entscheidend sein und kann Sie finanziell belasten.

An anderer Stelle zeigen wir Ihnen, auf was Sie hinsichtlich des Verkaufspreises, der wichtigen Dokumente und im Allgemeinen beim Verkauf Ihrer Immobilie beachten sollten, hier sprechen wir darüber, welche Fehler sich vermeiden lassen.

 

Fehler 1 beim Verkauf Ihrer Immobilie: „Einfach mal schnell selbst verkaufen!“

Einfach mal ein Haus verkaufen? Das denken sich viele Besitzer. Nein, so schnell geht es natürlich nicht. Ein Immobilienverkauf ist ein komplizierter und langfristiger Prozess. Ohne sich genügend Wissen über den Ablauf einzuholen kann Sie das viel Geld kosten. Sichern Sie sich rechtlich und fachlich ab! Informieren Sie sich über alle Schritte, welche beim Verkauf einer Immobilie zu beachten sind. Genaue Informationen dazu finden Sie auf dieser Seite und bei einem persönlichen Gespräch mit den Mitarbeitern von Immobilien im Jentower.

Wir unterstützen Sie und nehmen Ihnen die Last und Verantwortung, Ihre Immobilie zu einem attraktiven Preis und in angemessener Zeit zu verkaufen.

 

Fehler 2 beim Verkauf Ihrer Immobilie: Falsche Preisvorstellungen

Damit ein Objekt erfolgreich veräußert werden kann, sollte die Messlatte für den Preis nicht zu hochgesetzt werden. Potenzielle Verkäufer lassen sich sonst sehr schnell verschrecken. Natürlich möchte jeder Eigentümer Gewinne erzielen, dies ist aber oftmals nur ein Wunschtraum. Vielmehr hängt der Kaufpreis von dem aktuellen Angebots- und Nachfrageverhältnis auf dem Immobilienmarkt ab. Beobachten Sie die genaue Marktlage und versuchen Sie das richtige Gefühl für den optimalen Veräußerungspreis zu bekommen. Denken Sie dabei auch an die individuellen Eigenschaften Ihres Objekts und beziehen Sie diese mit in den Preis ein. Tipps zur Wertermittlung können Sie sich hier holen.

Fehler 3 beim Verkauf Ihrer Immobilie: Zu große Hektik

Ein Hausverkauf kostet immer sehr viel Zeit, Geduld und Geld. Schnell unterschätzen private Verkäufer diese Faktoren, es kommt zu erhöhten Kosten und der Zeitdruck wächst ebenfalls. Die Folge: der Verkaufspreis kann negativ beeinflusst werden. Eine genaue Kalkulierung der Kosten verhindert das Absinken des Werts. Welche Kosten genau berücksichtigt werden müssen und welche Zeitfaktoren zu beachten sind, können Sie in einem persönlichen Gespräch mit uns ganz einfach herausfinden.

Fehler 4 beim Verkauf Ihrer Immobilie: Vollständigkeit von Dokumenten

Wenn Sie eine Immobilie veräußern wollen, gibt es dabei viel zu beachten. Wichtig ist hierbei, genaue Informationen anzugeben und alle notwendigen Dokumente zu beschaffen. Fehlen Ihnen diese Schritte bei der Werbung um das Haus und den anstehenden Besichtigungsterminen, kann es zu Verzögerungen bei der Wahl des richtigen Objekts seitens des Käufers kommen. Das wiederum würde den Verkaufserfolg erheblich gefährden. Sie sollten daher immer möglichst zeitnah alle Dokumente zusammen haben. Bezüglich der Organisation aller notwendigen Unterlagen stehen wir Ihnen gerne zur Seite!

 

Fehler 5 beim Verkauf Ihrer Immobilie: Liebe auf den ersten Blick – oder auch nicht?!

Der erste Eindruck zählt, heißt es oft. Auch beim Hausverkauf ist die Erscheinung, die Beschreibung des Objekts und Gestaltung der Anzeige auf den ersten Blick entscheidend. Von vielen Eigentümern wird dies unterschätzt. Findet ein Käufer das Anwesen vernachlässigt vor und das Expose´ der zu verkaufenden Immobilie wurde ist fehlerhaft verfasst, hinterlässt man schnell einen schlechten Eindruck. Sie wollen Ihr Haus ansprechend präsentieren? Dann nehmen Sie eine Kamera und fotografieren Sie die Schokoladenseite Ihres Objekts. Dabei sollten sie die beste Perspektive auswählen. Die Werbeanzeige sollte immer auf die Qualitäten Ihres Hauses gerichtet sein. Achten Sie dabei auf einen fachlichen, aber auch anregenden Ausdruck, welcher zum Kauf animiert. Brauchen Sie eine helfende Hand? Fotografen und Werbegrafiker stehen Ihnen gern beim Traumbild und der Gestaltung einer professionellen Anzeige zur Seite.

Überzeugen Sie sich selbst von unseren Referenzen des Verkaufs von Immobilien!

Fehler 6 beim Verkauf Ihrer Immobilie: Chaos pur

Alte Einrichtungsgegenstände und chaotische Räume erinnern an längst vergangene Zeiten? Zeit für eine Räumungsaktion. Für einen Foto- oder Besichtigungstermin sollte sich Ihr Verkaufsobjekt in einem vorzeigbaren Zustand befinden. Auch ein gepflegter Vorgarten oder eine entrümpelte Garage gehören dazu. Notwendige Reparaturen sind so schnell wie möglich zu erledigen Durch eine gute Präsentation Ihres Hauses ist eine Erhöhung von bis zu 15% des Veräußerungspreises möglich. Also ran an Staubsauger und Besen!

Sie benötigen Hilfe? Gerne helfen wir Ihnen bei der Organisation der Beräumung und geben Tipps, wie Ihre Immobilie durch kleine Handgriffe ansprechend und ordentlich aussieht.

Fehler 7 beim Verkauf Ihrer Immobilie: Terminchaos

Ein Besichtigungstermin möchte sorgfältig geplant und organisiert sein, damit das Treffen mit dem potenziellen Käufer erfolgreich abläuft. Dies bleibt von Eigentümern oft unberücksichtigt. Bleiben Sie stets für den Interessenten erreichbar, um Termine zu planen. Hat der Käufer Einwände?

Bereiten Sie sich ausreichend und langfristig darauf vor, um Komplikationen zu vermeiden. Vermitteln Sie dem Käufer, dass er sich in besten Händen befindet.

Holen Sie sich hierzu die Hilfe eines Profis! Wir sind Fachleute auf unserem Gebiet und können alle Fragen rund um Haus und Wohnung beantworten!

 

Fehler 8 beim Verkauf Ihrer Immobilie: Verkaufsgespräche

Zu einem Hausverkauf gehört natürlich auch ein kompetent geführtes Verkaufsgespräch. Damit eine Entscheidung hinsichtlich des Kaufs der Immobilie getroffen werden kann, muss der Kaufinteressent überzeugt werden. Dafür sollten Käufer ein umfangreiches Wissen über Ihr zu verkaufendes Objekt besitzen und auch eine gewisse Expertise in Sachen Verhandlungen und Argumentation bei einem Verkauf anwenden können. Viele Besitzer unterschätzen diese wichtigen Faktoren. Gehen Sie beim Gespräch über den Verkauf auf die Vorzüge Ihrer Immobilie ein und machen Sie Ihrem potenziellen Verkäufer Ihr Haus schmackhaft. Haben Sie eine Preisstrategie parat und beziehen Sie diese in Ihre Verkaufsstrategie ein. Kaufinteressenten sind immer an einem Verhandlungserfolg interessiert, berücksichtigen Sie dies mit.

Kirstein Immobilien in Jena bietet Ihnen die beste Beratung beim Hausverkauf an und zeigt Ihnen wie Sie am schnellsten einen Kauferfolg erzielen. Wir geben Ihnen unser Wissen weiter.

Fehler 9 beim Verkauf Ihrer Immobilie: Bonität der Kaufinteressenten

Ein bedeutender Fehler vieler Verkäufer besteht darin, Vertrauen in die finanzielle Lage des Kaufinteressenten zu legen. Dies kann jedoch enorme Folgen mit sich tragen bezüglich der Zahlung des Preises. Ich, als Immobilienmakler von Jena, rate Ihnen: prüfen Sie vor Unterschreiben des Vertrages die Zahlungsfähigkeit des Verkäufers, um Schwierigkeiten bei der Zahlung zu vermeiden! Gehen Sie nicht zu vorschnell auf den Vertrag ein, lassen Sie sich Zeit und kontrollieren Sie alle Angaben auf dem Kaufvertrag.

Wir stehen Ihnen auch hier zur Seite: Die Überprüfung der Bonität der Kunden gehört bei uns zum Standardvorgehen, darüber hinaus sind wir auch hinsichtlich der Finanzierung sehr gerne behilflich und vermitteln Kaufinteressenten zu unseren Finanzierungsmaklern.

Fehler 10 beim Verkauf Ihrer Immobilie: Angst vor Maklerkosten

Sie befinden sich bestimmt oft in dieser Situation: um jeden Preis Kosten sparen. Das betrifft auch das Einschalten eines Maklers zum Verkaufsablauf. Bei einer höheren Nachfrage und einem geringen Angebot können Sie leicht einen Abnehmer für Ihr Objekt finden und ein Makler wäre auf die Dauer zu kostenintensiv. Ist die Nachfrage gering, aber das Angebot hoch, kann es von Vorteil sein einen Makler zu beauftragen. Ein Makler kennt die momentane Lage auf dem Immobilienmarkt und kann Ihnen auch unter schwierigen Umständen helfen, Ihr Haus zu verkaufen. Kommen Sie daher zu Kirstein-Immobilien im Jentower in Jena, ich bin Ihnen gern bei Aufträgen und Fragen behilflich!

Melden Sie sich bei uns – wir kümmern uns!

Diese Tipps sollten Ihnen bei Ihrer Entscheidung für einen professionellen Verkaufsprofi helfen.

Wir sind bei dem Verkauf Ihrer Immobilie für Sie da!

slogan_kirstein-kuemmert-sich